... bitte warten
 
 
Bochum bewegt uns Schatten
 
 

Mit neuem Stapler mehr Vitaminen für Kinder stapeln.

Bochumer Tafel e.V.

Kategorie: Soziales
Projektbudget: 10.000 EUR
Projekt-Nr.: 668

Kurzbeschreibung:

Mit dem Motto- Ein leerer Bauch studiert nicht gern - unterstützen wir Kinder und Jugendliche mit vitaminreichem Frühstück in Schulen, Tageseinrichtungen und Kindergärten.

Beschreibung:

Mit Gründung der Wattenscheider Tafel im Jahr 2000 war der Grundstein für ein heute großes und gut vernetztes Hilfsprojekt gelegt. Der ursprüngliche Gedanke war, dass eine solche Hilfe – den Überschuss aus der Gesellschaft an bedürftige Menschen zu verteilen – irgendwann einmal nicht mehr benötigt wird.
Leider zeigen die Entwicklungen aus den vergangenen Jahren eine andere Richtung auf. Gemeinsam mit vielen Helfern und Unterstützern hat sich die Tafelarbeit immer weiterentwickelt und den aktuellen Situationen angepasst. Bochumer Tafel mit Kinder Tafel kamen als weiteres Projekt hinzu.
Der Bochumer Tafel e.V. bekämpft die Armut in ganz Bochum. Ehrenamtliche Mitarbeiter, AGH-Mitarbeiter und Projektteilnehmende sammeln jeden Tag die Lebensmittel, um sie an Bedürftige in unserer Stadt weiterzugeben. Die Bochumer Tafel mit dem Projekt Kindertafel dient seit Jahren nicht allein mit vitaminreichen Frühstück an Schulen, Kindergärten und anderen Einrichtungen dem leiblichen Wohl der Kinder, sondern letztlich auch ihrer sozialen Reifung. Die schulischen Leistungen der Kinder konnten durch die ungewohnte und ständige Vitaminzufuhr verbessert werden.
Unsere Tätigkeit wäre nicht möglich ohne die Unterstützung von Sponsoren, Mitarbeitern, den Einsatz von Fahrzeugen und anderen Hilfsmitteln sowie einer umfangreichen logistischen Koordination. Wir müssen uns auf unsere Hilfsmittel, wie Gabelstapler, verlassen können.
Unser 15 Jahre alter Gabelstapler hat so viele Reparaturen schon hinter sich gebracht. Immer wieder hat er sich aufgerappelt und gestapelt. Doch irgendwann kommt der Tag, da muss er auch gehen. Wir würden ihn gerne behalten, aber er wird es nicht mehr schaffen. Wir werden ihn vermissen. Und nicht nur das. Wir brauchen auch dringend einen neuen Gabelstapler, denn wir bewegen jede Woche 20 Tonnen Lebensmittel damit. Das können unsere Mitarbeiter nicht leisten.
In jedem Fall bitten wir unsere Anhänger und Freunde um Hilfe. Ihre Stimme hilft.

Weitere Bilder:

Keine Dateien vorhanden.


Anhänge:

Keine Dateien vorhanden.