... bitte warten
 
 
Bochum bewegt uns Schatten
 
 

Wir lassen kein Kind alleine!

Ambulanter Kinder- und Jugendhospizdienst Löwenzahn Bochum

Kategorie: Soziales
Projektbudget: 10.500 EUR
Projekt-Nr.: 3215

Kurzbeschreibung:

In Bochum leben ca. 200 Kinder mit einer lebensverkürzenden Erkrankung. Als ambulanter Hospizdienst helfen wir indem wir die Familien begleiten - kostenlos.

Beschreibung:

In Bochum leben ca. 200 Kinder mit einer lebensverkürzenden Erkrankung. Nach solch einer Diagnose ist bei den Familien nichts mehr, wie es war. Gefühlschaos, Überforderung, Trauer, entsetzen und sozialer Rückzug, bestimmen ab sofort den Alltag.
Als ambulanter Hospizdienst können wir helfen. Anfang letzten Jahres hat der Ambulante Kinder- und Jugendhospizdienst Löwenzahn in Bochum seine Arbeit aufgenommen. Schon innerhalb des ersten Jahres konnten wir 20 Kinder und Jugendliche in hospizliche Begleitung aufnehmen. Das ist gerade mit Blick auf die Corona-Situation ein großer Erfolg. Doch es bedeutet leider auch, dass noch 180 Familien in Bochum ihren Alltag ohne hospizliche Begleitung bestreiten müssen.
Viele Familien mit lebensverkürzend erkrankten Kindern leben im sozialen Rückzug – schon vor Corona. Während der Pandemie ist daraus soziale Isolation geworden. Um die schwächsten in ihrer Familie zu schützen, ziehen sich Eltern und Geschwisterkinder so weit wie möglich zurück. Das macht sie noch schwerer erreichbar. Mit dem langsamen Abflauen der Corona-Lage und der gestiegenen Sicherheit durch Impfung und Booster kämpfen sich viele Eltern langsam wieder in die wenigen sozialen Räume zurück, die ihnen vor der Pandemie zugänglich waren. Das bedeutet, dass auch wir sie endlich erreichen und ihnen unsere Hilfe und Begleitung anbieten können.

Weitere Bilder:

Keine Dateien vorhanden.


Anhänge: