... bitte warten
 
 
Bochum bewegt uns Schatten
 
 

Integration im Stadtteil befördern

Querenburger Netzwerk e.V.

Kategorie: Soziales
Projektbudget: 11.750 EUR
Projekt-Nr.: 3031

Kurzbeschreibung:

Für unsere Projekte für und mit Geflüchteten in Bochum-Querenburg benötigen wir einen multifunktionalen Transporter, mit dem wir die Integration im Stadtteil befördern wollen.

Beschreibung:

Wir, der Querenburger Netzwerk e.V., benötigen für unsere Projekte für und mit Geflüchteten in Bochum-Querenburg, insbesondere an den Flüchtlingsunterkünften in der Lennershofsiedlung und an der Kollegstraße, dringend einen multifunktionalen Transporter, für den uns die eigenen finanziellen Mittel fehlen. Das Fahrzeug soll es uns ermöglichen, die Unterstützung für die Geflüchteten und das Miteinander in unserem Stadtteil auszubauen. Immer wieder kommt es vor, dass einzelne Personen oder ganze Familien aus den hiesigen Flüchtlingsunterkünften in eigene Wohnungen umziehen. Dies wird sich in absehbarer Zeit noch verstärken, wenn die Lennershofsiedlung wie geplant neu bebaut wird und die dortigen Unterkünfte somit entfallen. Da die Geflüchteten in der Regel nicht über eigene Fahrzeuge verfügen, sind sie in diesem Fall auf Hilfe von Dritten angewiesen. Dasselbe Problem stellt sich auch bei der Beschaffung von größeren Einrichtungsgegenständen. Hier wollen wir mit unserem Konzept konkret ansetzen.
Des Weiteren würde uns ein Transporter, der auch über eine entsprechende Anzahl von Sitzen verfügt, auch dabei helfen, unsere Aktivitäten mit Geflüchteten noch zu erweitern. Dazu gehören Kulturprojekte, Ausflüge, Besichtigungen, Konzertbesuche usw. – mit anderen Worten alles, was zu einer guten Integration in unserer Stadt beitragen kann.

Mit ihrem Herzen helfen Sie uns dabei, dieses Projekt zu verwirklichen.

Über uns:
Der Querenburger Netzwerk e.V. ist aus einer Flüchtlingsinitiative in Bochum-Querenburg hervorgegangen. Zu unseren Mitgliedern gehören ehrenamtliche Aktive aus dem Stadtteil und Umgebung. Wir bieten im Lennershof vor allem Geflüchteten Lebenshilfe an und unterstützen sie bei ihrem Start in einen neuen Lebensabschnitt in einem fremden Land, das nicht fremd bleiben soll. Dabei ist uns vor allem das nachbarschaftliche Miteinander wichtig.

Mehr über uns erfahren Sie hier:
http://www.inar.de/querenburger-netzwerk
http://bit.ly/2owIOa1 (WAZ, 03.02.2017)

Weitere Bilder:

logo_blau_thumb_xs.png
musterbild_sprinter_thumb_xs.jpg
 

Anhänge:

Keine Dateien vorhanden.