... bitte warten
 
 
Bochum bewegt uns Schatten
 
 

Holzwerkstatt

Matthäus-Kindertageseinrichtung

Kategorie: Soziales
Projektbudget: 15.000 EUR
Projekt-Nr.: 2914

Kurzbeschreibung:

In einem Projekt soll eine zusätzliche Werkstatt auf dem Außengelände entstehen, in der mit Holz gearbeitet werden und dabei ganz viel miteinander und voneinander erlebt und erlernt werden kann.

Beschreibung:

Es wird gehämmert und gesägt - was ist da los? Wer kennt sie nicht, die Faszination, die von allem, was wir mit unseren Händen erschaffen, ausgeht. Es gibt etwas zu hören, zu riechen, zu sehen. Selbst die Kleinsten kommen schauen und wollen natürlich alles anfassen und mitmachen. So entstehen Kinderträume: Wie von allein kann ich hier lernen. Wie fühlen sich verschiedene Materialien an? Was kann ich damit machen und was geht nicht? Ich muss mit anderen sprechen, ich muss schauen und fühlen. Ich muss meine Kraft dosieren und kann mir etwas ausdenken oder eine Idee übernehmen. Ich kann von anderen lernen und mein Wissen an andere weitergeben. Ich bewege dabei meinen Körper und koordiniere meine Hände. So viele Dinge spielen sich gleichzeitig ab. Ich benötige Zeit und Ausdauer, muss Geduld haben und es auch verkraften, wenn etwas nicht gelingt. Ich brauche dafür natürlich einen Platz, an dem Werkzeug ist, dass ich benutzen kann und wo ich es auch am nächsten Tag wiederfinde. Wie gerne möchte ich mal eine echte Bohrmaschine ausprobieren! Jemand muss mir zeigen, wie ich damit umgehen kann. Ich brauche andere, die mir vielleicht helfen oder mit denen ich mich austauschen kann. Und dann muss da noch einer sein, der meine Arbeit sieht und auch mal staunt. All das braucht einen festen Platz, den ich wiederfinde und benutzen kann, an dem es trocken und sauber ist. Noch gibt es diesen Platz in der Matthäus-Kindertageseinrichtung nicht, aber wenn viele Menschen helfen, kann er entstehen und mein Traum wird wahr. Ich kann gemeinsam mit anderen Kindern, mit Erzieher*innen, vielleicht sogar mit Eltern, Geschwistern oder Großeltern, werken und wirken. Vielleicht kommt ja sogar mal ein Schreiner oder Tischler vorbei, der mir von seiner Arbeit erzählt und zeigt, was er so macht. Das wäre toll! Und vielleicht helfen Sie ja sogar mit, dass das alles Wirklichkeit wird. Dann können Sie auch mal vorbei kommen und sehen, was ich in der Holzwerksatt mache.
Das wäre dann kein Traum mehr.

Weitere Bilder:

Herzen_01_Herzenflyer_oberer_Teil_thumb_xs.jpg
Herzen_02_Holzwerkstatt_Haus_thumb_xs.JPG
 

Anhänge: