... bitte warten
 
 
Bochum bewegt uns Schatten
 
 

Gesellschaft leben - Literatur als Inklusionshilfe

Ein Herz für Senioren e.V.

Kategorie: Soziales
Projektbudget: 5.000 EUR
Projekt-Nr.: 2766

Kurzbeschreibung:

Märchenliteratur gehört zu den ältesten Kulturgütern der Menschheit. Ihre Grundanliegen und Grundwerte werden in aller Welt verstanden und dienen als Inklusionshilfe innerhalb der Gesellschaft.

Beschreibung:

Märchen gehören zu den ältesten Kulturgütern der Menschheit und sind in allen Kulturkreisen tief in den Herzen und Köpfen der Menschen verankert. Ihre Grundanliegen und Grundwerte werden in aller Welt verstanden. Auch wenn durch Vertreibung und Flucht nichts mehr bleibt, so ist doch die Erinnerung an die Erzählungen in denen das Gute siegt, der Weg letztendlich zum Ziel führt, das menschliche Herz die Glückseligkeit findet tief im Bewußtsein eines jeden Menschen verankert. Die eigens dafür verfassten märchenhaften Theaterstücke soll die widrigen aber auch die schönen Umstände, die einem im Leben begegnen aufzeigen und die Möglichkeit, mit welchen kreativen Herausforderungen man ihnen begegnet. Dabei geht es um Rückbesinnung auf eigene Stärken, die Begegnung mit hilfreichen Menschen und um Aufgeschlossenheit gegenüber Neuem, Fremden und Andersartigem. Viele Seniorinnen und Senioren, besonders Menschen in Seniorenbetreuungseinrichtungen haben einen Großteil ihres Lebens schon gemeistert. Sie können darüber berichten und jungen Menschen bzw. den Geflüchteten Aufschluss darüber geben, wie gelungenes Leben aussehen kann und welche unterschiedlichen Wege dabei möglich sind.
Die Kulturveranstaltungen für Flüchtlinge und Senioren soll gleichzeitig eine Begegnung der Generationen werden und eine Willkommenskultur mit weiteren Perspektiven eröffnen. Wenn man gemeinsam etwas erlebt sich mit Neugierde und Aufgeschlossenheit kennenlernt, wirkt der Andere nicht mehr befremdlich. Wo man miteinander ins Gespräch kommt, werden Vorbehalte und Ängste abgebaut und man entdeckt sogar, dass man vielleicht gar nicht so weit auseinander im Denken und Handeln ist. Das Projekt strebt das Ziel an generationsübergreifend hinsichtlich Inklusion und Integration zu wirken. Die Jüngeren sollen erfahren, dass es auch bei den Älteren grundlegende Entscheidungen gab, die ihr Leben veränderten, denn viele Seniorinnen und Senioren haben selbst erlebt, was Vertreibung und Flucht bedeutet.

Weitere Bilder:

Keine Dateien vorhanden.


Anhänge:

Keine Dateien vorhanden.