... bitte warten
 
 
Bochum bewegt uns Schatten
 
 

Geschwistergruppe LÖWENBANDE

Ambulanter Kinder- und Jugendhospizdienst Löwenzahn

Kategorie: Soziales
Projektbudget: 13.800 EUR
Projekt-Nr.: 2620

Kurzbeschreibung:

Geschwister von schwer erkrankten Kindern befinden sich in einer schwierigen Situation. Sie leben in Sorge um ihre Geschwister und ihre Eltern. Zur Stärkung der Kids gründen wir die LÖWENBANDE.

Beschreibung:

Geschwistergruppe LÖWENBANDE
Geschwister von schwer erkrankten Kindern befinden sich in einer schwierigen Situation. Sie leben in Sorge um ihre Geschwister und ihre Eltern. Und es bleibt manchmal einfach nicht genug Zeit für ein entspanntes Familienleben. Deshalb gründen wir die LÖWENBANDE, ein Angebot für Geschwister von schwer erkrankten Kindern. Wir treffen uns einmal monatlich und unternehmen etwas zusammen.

Transport, Verpflegung und Eintritt wird von uns übernommen. Die Kinder/Jugendlichen werden abgeholt und zurückgebracht - den Eltern entstehen keinerlei Kosten hierdurch. Das ist notwendig, damit sich die Eltern keine Sorgen machen müssen. Mit dabei sind gut ausgebildete ehrenamtliche Mitarbeiter*innen- so bleibt auch Zeit für Gespräche über das, was gerade sonst noch wichtig ist.

Positive Erfahrungen in der Gruppe, Freundschaften, gemeinsam essen. Einfach Sachen machen, die immer zu kurz kommen. Ausflüge, Klettern, Spaßbad, Zoobesuche, Drachen bauen und steigen lassen. Kleine Aktionen direkt vor Ort oder Ausflüge übers Wochenende stehen an.
All das stärkt die Geschwisterkinder und lässt sie ihren Alltag besser erleben. Gemeinsame Gruppenrituale geben Kraft und stellen die Kids in den Mittelpunkt.
Wir haben inzwischen 11 Kinder in die Einzel-Begleitung aufgenommen und es stellt sich heraus, dass die multikulturelle Zusammensetzung der Familien auch die Gesellschaft in Bochum abbildet. In der Geschwistergruppe wird gemeinsame Integration gelebt.

Einzelbegleitung
Wenn die Eltern wünschen, organisiert der Ambulante Kinder- und Jugendhospizdienst Löwenzahn darüber hinaus auch eine Einzelbegleitung für ein Geschwisterkind.
Dies bedeutet, dass eine ehrenamtliche Mitarbeiterin einmal pro Woche zu den Familien nach Hause kommt und zwei bis drei Stunden Zeit schenkt für ein Geschwisterkind.
Die Familien bestimmen die Art der Begleitung.
Auch dieses Angebot ist für die Familien vollständig kostenlos.

Weitere Bilder:

paddeln04_thumb_xs.jpg
Pänomenta2_thumb_xs.jpg
KettlerHof2_thumb_xs.jpg
Phänomenta_thumb_xs.jpg
 

Anhänge:

Keine Dateien vorhanden.