... bitte warten
 
 
Bochum bewegt uns Schatten
 
 

Bewegung fördert Wahrnehmung und Resilienz

Waldorfkinderhaus Bochum

Kategorie: Soziales
Projektbudget: 15.000 EUR
Projekt-Nr.: 2486

Kurzbeschreibung:

Aufwertung des Außenbereichs für die U3-Kinder des Spatzennests im Waldorfkinderhaus Bochum

Beschreibung:

Nachdem wir den immer größer werdenden Bewegungsdrang unserer Kindergartenkinder wahrgenommen haben, initiierten wir im vergangenen Jahr in Kooperation mit der IKK ein Bewegungsprojekt. Zwei Fachkräfte des Waldordkinderhauses nehmen an Schulungen zur Bewegungsförderung von Kindern teil und bieten wöchentliche Bewegungseinheiten für die Kindergartenkinder in der Sporthalle an. Nun möchten wir dieses Projekt ausweiten und auch in den Außenbereich des Waldorfkinderhauses mehr Bewegung bringen.

Unsere Kinder sind sehr aktiv und brauchen Freiräume, um ihr Bedürfnis nach Bewegung ausleben zu können. Sie wollen sich körperlich betätigen, rennen, hüpfen und klettern. Bewegung beinhaltet, dass unsere Kinder ihre Sinneswahrnehmungen aktivieren müssen. Das Gleichgewicht muss trainiert werden, damit sie stabil auf beiden Beinen stehen können. Der Sehsinn wird geschärft, damit sie sich gut in einem Raum orientieren können. Und auch der Gefühlssinn wird angeregt, wenn sie ins Schwitzen kommen, Freude und Glück empfinden. Wichtig ist dabei immer auch eine Balance zwischen Aktivität und Ruhe. Wir Erwachsenen streben nach einer guten „Work-Life-Balance“. Und genau das brauchen auch unsere Kinder. Für die gesunde Entwicklung des Kindes sind ausreichend Bewegung, aber auch ausreichende Ruhephasen von essentieller Bedeutung.

In der Erweiterung unseres Bewegungsprojektes streben wir an, den Außenbereich des Spatzennests, der U3-Gruppe des Waldorfkinderhauses umzugestalten, so dass auch für die Kleinsten mehr Bewegungsmöglichkeiten geschaffen werden. Auf einer mit Holzhackschnitzeln ausgelegten und durch liegende Baumstämmen begrenzten Fläche sind neue Spiel- und Bewegungselemente geplant. Ein Spielhaus dient zukünftig dem kreativen und selbstbestimmten Spiel der Spatzenkinder. Die neuen Bewegungseinheiten aus Holz können je nach Entwicklungsstand der Kinder unterschiedlich genutzt und bespielt werden. Der Phantasie sind dabei keine Grenzen gesetzt.

Weitere Bilder:

Lageplan_thumb_xs.jpg
 

Anhänge: