... bitte warten
 
 
Bochum bewegt uns Schatten
 
 

Musiktherapie für Palliativpatienten.

Fördergemeinschaft für Krebserkrankte

Kategorie: Soziales
Projektbudget: 13.000 EUR
Projekt-Nr.: 2195

Kurzbeschreibung:

Wir Musiktherapie für Patienten auf der Paliativstation der Augusta-Kranken-
Anstalten an, um Entspannung und Wohlbefinden der
Patienten am Lebensende zu fördern.

Beschreibung:

alternative Therapien für Palliativpatienten.

Wir bieten Musiktherapie für Patienten auf der Paliativstation der Augusta-Kranken-Anstalten an, um Entspannung und Wohlbefinden der Patienten am Lebensende zu fördern.

In der Palliativmedizin werden Patienten ganzheitlich behandelt. Neben der medizinischen sind auch die psychische, psychosoziale und spirituelle Betreuung von Bedeutung. Leider stehen den Krankenhäusern nicht ausreichend Mittel zur Verfügung. Hier unterstützt die Fördergemeinschaft für Krebserkrankte e.V. Bochum.
Auf der Palliativstation der Augusta-Kranken-Anstalten wird Musiktherapie durch Spendengelder finanziert. Musiktherapie fördert wissenschaftlich belegt seit über 30 Jahren das Wohlbefinden am Lebensende. Medizinische Therapien gegen Schmerzen, Atemnot oder Müdigkeit werden erfolgreich unterstützt. Hierbei kommen Musikinstrumente und Klangschalen, aber auch Singen und Musik hören zum Einsatz. Die Musiktherapie wird von einer ausgebildeten Therapeutin durchgeführt.

Rund 100 000 Menschen erhalten in Nordrhein-Westfalen jährlich eine Krebsdiagnose. Trotz vieler neuer, erfolreicher Therapien können nicht alle Menschen geheilt werden. Unser Projekt soll Bochumer Bürgern am Lebensende zu mehr Lebensqualität verhelfen.

Weitere Bilder:

Klangschale_thumb_xs.jpeg
 

Anhänge:

Keine Dateien vorhanden.