... bitte warten
 
 
Bochum bewegt uns Schatten
 
 

Inklusion durch BEWEGUNG mit Hilfe eines Seilgarten

Outlaw gGmbH, Kita Königsallee

Kategorie: Soziales
Projektbudget: 7.500 EUR
Projekt-Nr.: 2163

Kurzbeschreibung:

Durch den Bau eines Seilgartens werden Sprache und Kommunikation, Bewegung, soziales Miteinander und wie von selbst Inklusion gefördert und weiterentwickelt.

Beschreibung:

Seit dem Sommer 2015 ist die Outlaw Kita Königsallee offiziell zertifizierter Bewegungskindergarten und seit 2018 mit dem Pluspunkt Ernährung und offizielle SunPass Kita. Dies zeigt unter anderem wie sehr uns die Gesundheit der Kinder am Herzen liegt. Doch fertig sind wir noch lange nicht. Denn nur durch Bewegung kommen wir weiter voran. Die Kinder bringen von Anfang an eine natürliche Bewegungsfreude mit. Bewegung durchzieht das Leben in allen Bereichen; somit wird auch deutlich, dass der Bildungsbereich Bewegung mit allen anderen Bildungsbereichen verbunden ist. Im Zeitalter der Inklusion ist das Spiel für Kinder aller sozialen Hintergründe der beste Weg um sich zu integrieren und auch sprachlich im Alltag Fuß zu fassen. Die Sprache ist das zentrale Miteinander, um Beziehungen zu seiner Umwelt aufzunehmen und sich in ihr verständlich zu machen. Sprachentwicklung beginnt mit der Geburt und ist niemals abgeschlossen. Sprache durchzieht den gesamten pädagogischen Alltag und ist mit allen anderen Bildungsbereichen verbunden. Durch Inklusion &Vielfalt; im pädagogischen Alltag erleben die Kinder Wertschätzung, Achtung und den Umgang mit Vielfalt. Die Erzieher*innen vermitteln und leben den Kindern eine positive Haltung in Bezug auf soziale, ethnische und kulturelle Vielfalt vor. Denn nur durch das miteinander spielen werden Hemmschwellen überwunden und Integration und damit ein natürliches Gefühl des Miteinanders in einer Gruppe erreicht. Deshalb möchten wir, das Team der Outlaw Kita Königsallee, mehr Möglichkeiten schaffen die Bildungsbereiche: Sprache und Kommunikation, Bewegung und den für unsere Arbeit sehr wichtigen Bildungsbereiche Inklusion im Form eines Seilgartens zu integrieren! Durch diesen Seilgarten würden wir die natürliche Neugier der Kinder nutzen, auch mit unbekannten Situationen offen umzugehen und bei kleinen Schwierigkeiten den Weg des Miteinanders zu gehen und sich gegenseitig zu helfen.

Weitere Bilder:

SeilgartenBild3_thumb_xs.jpg
SeilgartenBild2_thumb_xs.jpg
 

Anhänge:

Keine Dateien vorhanden.