... bitte warten
 
 
Bochum bewegt uns Schatten
 
 

Inklusion und Teilhabe an Beratungsangeboten zu Sexualität

pro familia Beratungsstelle Bochum

Kategorie: Soziales
Projektbudget: 7.000 EUR
Projekt-Nr.: 1997

Kurzbeschreibung:

Ziel ist ein Flyer und Visitenkarten für Bochumer Menschen mit Förderbedarf, insbesondere für Blinde, Sehbehinderte und Menschen mit Lernbehinderung, sowie Angehörige und Betreuungspersonen

Beschreibung:

Ziel ist die Entwicklung und Herstellung eines Flyers sowie Visitenkarten für Menschen mit Förderbedarf in Bochum, insbesondere für Blinde, Sehbehinderte und Menschen mit Lernbehinderung, sowie für deren Angehörige und Betreuungspersonen.
Damit soll ein selbstbestimmterer Zugang zu den psychosozialen Angeboten der pro familia-Beratungsstelle Bochum rund um die Themen Körper, Sexualität, Partnerschaft und den
Umgang mit Grenzen geschaffen werden.
Durch die Informationsmöglichkeit über Flyer und Visitenkarten ist es überhaupt möglich, ein
Angebot zur Kenntnis zu nehmen, und selbst zu entscheiden, ob es genutzt werden soll.
Die Umsetzung erfolgt in einfacher Sprache und Blindenschrift, in Kooperation mit Einrichtungen
der Behindertenhilfe in Bochum, und auswärtigen Einrichtungen.
Die Verbreitung der Produkte erfolgt über spezielle Bochumer Förderschulen, Werkstätten für Behinderte, Wohnprojekte und Betreuungsdienste.
Durch die Nachfrage von deren Seite ergab sich die Idee zu dieser Brücke zwischen Betroffenen und Beratungsanbietern.
Diese Form der Informationsmöglichkeit gibt es in diesem Bereich in Bochum noch nicht, und
aufgrund der Nachfrage würde sich in Bochum eine weitere Lücke im Bereich der Inklusion und
Teilhabe schließen.

Weitere Bilder:

Keine Dateien vorhanden.


Anhänge:

Keine Dateien vorhanden.