... bitte warten
 
 
Bochum bewegt uns Schatten
 
 

Arkadasch

FORUM Gemeinsam für Integration - GemI e.V.

Kategorie: Soziales
Projektbudget: 6.800 EUR
Projekt-Nr.: 1868

Kurzbeschreibung:

Arkadasch ist ein interkulturelles Begegnungscafé insbesondere für Seniorinnen mit Migrationshintergrund in Bochum-Wattenscheid mit breitem Kulturangebot.

Beschreibung:

Arkadasch heißt übersetzt - Freund. Dies soll der Name unseres interkulturellen Begegnungscafés für Seniorinnen in Bochum werden. Als eine gemeinnützige Migrantenselbstorganisation unterstützen wir seit Jahren Menschen sowohl mit als auch ohne Migrationshintergrund insbesondere in Bochum-Wattenscheid. Viele Seniorinnen mit Migrationshintergrund sind gedanklich noch in ihrem Heimatland, weil sie keine Verbundenheit zu Bochum gefunden haben. Wir möchten dies verändern und uns für diese Menschen engagieren. Viele Seniorinnen aus südöstlichen Ländern, wie Irak, Syrien, Türkei etc., sind in ihrem Alltag relativ einsam und allein. Sie haben nur wenige soziale Kontakte. Während die Männer des Öfteren etwas unternehmen, bleiben die Frauen oft zu Hause und haben nur begrenzte soziale Kontakte. Sie sind meist Hausfrauen und nur damit beschäftigt ihre Kinder zu erziehen. Wir möchten den Seniorinnen eine breite Angebotsstruktur von Betreuungsangeboten bieten. In unserem Begegnungscafé werden sie vielfältige Möglichkeiten haben, sich körperlich und geistig zu betätigen oder aber auch sich einfach nur mit netten Menschen zu treffen. Natürlich ist das Begegnungscafé offen für alle Seniorinnen, egal welcher Herkunft. Sie werden die Möglichkeit kriegen, sich zu informieren, zu bilden, sportlich und kreativ zu betätigen oder nur gesellig beisammen zu sein. Bei alledem ist es uns aber wichtig, dass sie Spaß und Freude haben und sich bei uns wohlfühlen. Die Seniorinnen sollen an der Gestaltung des Angebots mitwirken und ihre Wünsche äußern. Für das Begegnungscafé wird, für die Koordination und Begleitung, eine Alltagsbegleiterin als Honorarkraft engagiert. Das Begegnungscafé als Projekt soll über einen Zeitraum von einem Jahr durchgeführt werden. Es sollen wöchentlich regelmäßige Angebote und Treffen stattfinden. Der Standort des Projekts ist das gesamte Stadtgebiet Bochum, jedoch insbesondere Wattenscheid-Mitte, da hier 29,9% der Einwohner*innen einen Migrationshintergrund aufweisen.

Weitere Bilder:

cache_2482209101_thumb_xs.jpg
cache_2482209102_thumb_xs.jpg
SAVE_20191202_131649_thumb_xs.jpg
 

Anhänge:

Keine Dateien vorhanden.