... bitte warten
 
 
Bochum bewegt uns Schatten
 
 

Erwerb und Errichtung eines Streaming-Equipments

Heinrich-Schnitzler-Orchester Bochum e.V.

Kategorie: Kultur
Projektbudget: 6.000 EUR
Projekt-Nr.: 2167

Kurzbeschreibung:

Erlangung digitaler und technischer Kompetenzen für die Darbietung von Proben und Konzerten im Livestream

Beschreibung:

Das seit 1975 existierende Heinrich-Schnitzler-Orchester Bochum e.V. ist ein reines Streichorchester musikbegeisterter Laienspieler. Es umfasst mehrere Generationen in der Altersgruppe von 20 – 92 Jahren. Vor Corona hat das Ensemble unter Leitung seines erprobten Dirigenten mindestes zweimal im Jahr Konzerte dargeboten. Hinzu kamen – soweit das Wetter es zuließ – jeweils im August ein Open-Air-Konzert im Weitmarer Schlosspark sowie ein Auftritt auf dem Bochumer Musiksommer. Zum Repertoire des Orchesters gehören neben Musik der Klassik auch Werke aus der Welt der Operette, des Musicals und der Popmusik.
Derzeit ist jegliche Orchesterarbeit coronabedingt untersagt. Da zu erwarten ist, dass Proben und Konzerte auch nach Lockerungen der aktuellen Einschränkungen nicht sofort mit unbegrenzter Personenzahl zulässig sein werden, plant das Orchester mit Hilfe eines Audio-Videoequipments, Musikinteressierte, denen eine unmittelbare Teilnahme versagt ist, an den Proben und Konzerten über einen Livestream teilhaben zu lassen. So könnte das jährliche Weihnachtskonzert aus der Kapelle des St. Elisabeth Hospitals Bochum den Patient*innen über Fernseher unmittelbar in die Krankenzimmer übertragen werden. Auch das für August geplante Schlosspark-Konzert könnte an Freunde dieses besonderen Events digital übertragen werden.

Aber auch die Orchestermitglieder, die als Risikopatienten der Probenarbeit noch fernbleiben würden, könnten von dieser Technik profitieren. Sie könnten per Livestream die Proben mitverfolgen und über ihren Computer oder Laptop gemeinsam mit den Anderen proben.

Letztendlich könnte das HSO mit dieser Technik seine Probenarbeit sowie die anschließenden Konzerte langfristig einer Vielzahl von interessierten Musikfreunden – ob Jung oder Alt –digital zugänglich machen.

Weitere Bilder:

Keine Dateien vorhanden.


Anhänge:

Keine Dateien vorhanden.