... bitte warten
 
 
Bochum bewegt uns Schatten
 
 

Viele für mehr

Q1-Eins im Quartier. Haus für Kultur, Religion und Soziales

Kategorie: Kultur
Projektbudget: 5.000 EUR
Projekt-Nr.: 1827

Kurzbeschreibung:

Mehr Menschen sollen das Q1 für sich entdecken und nutzen: mit kreativen Aktionen und neuen Publikationen wollen die Vielen, die bereits im Q1 sind, dazu beitragen, mehr Chancen sichtbar zu machen.

Beschreibung:

Das 2015 eröffnete Stadtteilzentrum Q1-Eins im Quartier. Haus für Kultur, Religion und Soziales im Bochumer Westend bringt mit großem Erfolg Menschen unterschiedlicher Kulturen, Religionen, Generationen und sozialer Milieus in unterschiedlichen Aktivitäten zusammen (Trägergemeinschaft Evangelische Kirchengemeinde Bochum und IFAK e.V.).

Doch es gibt auch viele Menschen im Stadtteil & in der Umgebung, teilweise neu hinzugezogen, die noch nie einen Fuß ins Q1 gesetzt haben. Das soll sich ändern! Viele für mehr: Viele Personen und Projekte im Q1 wollen sich noch stärker dafür einsetzen, dass mehr Menschen das Q1 für sich entdecken und nutzen: als Ort der Begegnung, mit offenen Räumen für eigene Aktivitäten, Knotenpunkt für Informationen und Vernetzungen im Stadtteil, mit einem geistigen Zentrum (Friedenskapelle / Raum der Stille).

Das fünfjährige Bestehen des Hauses soll dazu genutzt werden, das Haus einer noch breiteren Öffentlichkeit zu präsentieren, neue Zielgruppen aus der Nachbarschaft gezielt anzusprechen. Geplant sind: spezielle Publikationen, Aktionen und ein Fest der Offenen Tür (voraussichtlich im Juni 2020).

Das vorliegende Projekt stellt eine Gemeinschaftsaktion aller im Q1 angesiedelten Institutionen / Gruppen / Personen dar: Evangelische Kirchengemeinde Bochum, Evangelische Frauenhilfe Bochum, IFAK Bildungswerk Pro Integration, IFAK Migrationsberatung (MBE), IFAK Integrationsagentur Mitte, Residenzkünstlerin sowie Ehrenamtliche, die regelmäßig an Aktivitäten im Haus teilnehmen. Diese Vielen engagieren sich in ihrer Arbeit für den gesellschaftlichen Zusammenhalt – und nehmen mehr in den Blick: mehr Vielfalt, mehr Gemeinschaft, mehr Demokratie, mehr Dialog.

Das offene und verbindende Konzept des Hauses (1. Preis der Wüstenrot Stiftung in einem bundesweiten Wettbewerb 2016) stärkt den Dialog, demokratisches Bewusstsein und Toleranz. Mehr Informationen: www.q1-bochum.de

Weitere Bilder:

2_Q1vonaußen_thumb_xs.jpg
3_Q1Publikumdraußen_thumb_xs.jpg
4_Q1Cello_schräg_thumb_xs.jpg
5_KlangkunstQ1Friedenskapelle_thumb_xs.jpg
leuchtendesQ1_thumb_xs.jpg
 

Anhänge:

Keine Dateien vorhanden.