... bitte warten
 
 
Bochum bewegt uns Schatten
 
 

Erster Bochumer Tag der Achtsamkeit

Verein für achtsame und meditative Lebenspraxis e.V.

Kategorie: Bildung
Projektbudget: 2.500 EUR
Projekt-Nr.: 2937

Kurzbeschreibung:

Der 1. Bochumer Tag der Achtsamkeit lädt zu Impulsvorträgen, workshops und Übungen ein. Es geht um die Förderung und Bedeutung von Achtsamkeit in verschiedenen Lebens- und Erfahrungsbereichen.

Beschreibung:

Viele Menschen haben ein Bedürfnis nach Entschleunigung, Stressabbau und bewusster Lebensführung im beruflichen und privaten Alltag.
Dieses Bedürfnis wurde mit der Gründung des Vereins für achtsame und meditative Lebenspraxis e. V. im Jahr 2013 aufgegriffen. Seitdem bietet der Verein ein leicht erreichbares und erschwingliches Angebot zur Vermittlung wirksamer Methoden, die den Einklang von Körper, Geist und Seele unterstützen - z.B. Meditatives Bogenschießen, Qui Gong, Singen u.a.m. Damit werden Selbstfürsorge und Gesunderhaltung gefördert und eine achtsame Gestaltung des Lebens ermöglicht. Hinzu kommen Einzelveranstaltungen wie Gesprächsabende, Autorenlesungen, Themenabende u.a.m.
Mit dem Ersten Bochumer Tag der Achtsamkeit will der Verein erstmals eine größere Öffentlichkeit ansprechen. Geplant sind ein Impulsvortrag zur gesellschaftlichen und persönlichen Bedeutung von Achtsamkeit sowie workshops und praktische Übungen, in denen die Teilnehmenden einzelne Themenbereiche (Gesundheit, Körperlichkeit, Ernährung, Kommunikation, Konflikte,...) vertiefen und praktische Erfahrungen gewinnen können.

Nähere Informationen: www.achtsam-leben-ruhrgebiet.de

Weitere Bilder:

Keine Dateien vorhanden.


Anhänge: