... bitte warten
 
 
Bochum bewegt uns Schatten
 
 

Wir wollen Ackerschule werden - Ein Schulgartenprojekt der HHS.

Hilda-Heinemann-Schule

Kategorie: Bildung
Projektbudget: 14.640 EUR
Projekt-Nr.: 2459

Kurzbeschreibung:

Für unseren Schulgarten planen wir ein neues Projekt. In Zusammenarbeit mit der Gemüse-Ackerdemie wollen wir einen Acker und Hochbeete anlegen. Dafür brauchen wir finanzielle Unterstützung.

Beschreibung:

Die Hilda-Heinemann-Schule (HHS) ist eine Schule mit dem Förderschwerpunkt Geistige Entwicklung. Für unsere Schülerinnen und Schüler ist im Besonderen relevant, dass der Unterricht auf „praktisch-erfahrbaren“ Inhalten basiert. Der Schulgarten als Lernort bietet beim Vermitteln lebenspraktischer Fertigkeiten und beim Fördern von wesentlichen Entwicklungsbereichen (Motorik, Sozialverhalten, Arbeitsverhalten ...) viele Möglichkeiten.

Die HHS verfügt bereits über einen flächenmäßig großen Schulgarten. Dabei tritt immer wieder eine Schwierigkeit auf: Den Lehrerinnen und Lehrer fehlt häufig das fachliche Knowhow im Bereich Gartenarbeit und Ackerbau, um mit den Schülerinnen und Schülern erfolgreich und langfristig den Schulgarten als Lernort zu gestalten. Die Schülerinnen und Schüler habe jedoch große Pläne für den Schulgarten. Ein richtiger Gemüseacker soll her, auf dem gesät und geerntet wird. An dieser Stelle wird deutlich: Wir brauchen die Hilfe der GemüseAckerdemie.

Als Teil des mehrjährigen Programms „Ackerschule“ würden wir Unterstützung von Fachleuten bekommen, um gemeinsam mit unseren Schülerinnen und Schülern einen eigenen Gemüseacker anzulegen. Zudem würden unsere Lehrerinnen und Lehrer mit Bildungsmaterial und Fortbildungen zum Thema Gemüseanbau versorgt werden und die Experten der GemüseAckerdemie stünden uns auch vor Ort mit praktischen Ideen zur Seite.

So könnte der Schulgarten ein Lernort für unsere Schülerinnen und Schüler werden, der Naturerfahrungen und Prinzipien der Nachhaltigkeit vermittelt und den sozialen Austausch sowie das Entwickeln vielfältiger individueller Fähigkeiten für die Schülerinnen und Schüler ermöglicht.

Für die Anlegung des Ackers, die Beschaffung von Material und Werkzeug und das Erstellen weitere Hochbeete sowie die Teilnahme am Programm „Ackerschule“ brauchen wir finanzielle Unterstützung.

Wir freuen uns, wenn Sie uns dabei helfen eine Ackerschule zu werden. Die Schülerinnen und Schüler und Lehrerinnen und Lehrer der HHS

Weitere Bilder:

Gartenarbeit1_thumb_xs.jpg
Gartenbild3_thumb_xs.jpg
Gartenbild2_thumb_xs.jpg
Gartenbild8_thumb_xs.jpg
 

Anhänge:

Keine Dateien vorhanden.